Bandiera Arancione






Der historische Wohnsitz "Castello della Pieve-La Torre", der sich auf einem Hügel mitten im Grünen erhebt, liegt in einem befestigen Dorf aus Stein, das im 12. Jh. zu Verteidigungszwecken errichtet wurde.

Das antike Castello hat seinen mittelalterlichen Charakter bewahrt und weist einen Turm und eine kleine geweihte Kirche auf.

 
Pool für Bath mit beheiztem Wasser
Klicken Sie hier für Ihren Besuch Bildgalerie >>
 
CASTELLO DELLA PIEVE
   
Das Country House blickt direkt auf die Alpe della Luna und befindet sich in idealer Lage auf einem Gebiet, in dem drei bedeutende Regionen aneinander grenzen: die Marken, Umbrien und die Toskana. Ein idealer Ausgangspunkt, um die Städte der Kunst wieUrbino, San Leo, Gradara, Fano, Assisi, Gubbio, Perugia, San Sepolcro, Arezzo, Anghiari und viele andere zu besuchen.

Ideal gelegen aber auch, um die faszinierende Landschaft der Umgebung zuerleben: sei es über Trekking Wanderwege, oder mit dem Moutain-Bike in den Apenninen, oder über ein Badevergnügen in dem glasklaren Wasser des Flusses, in dem man auch angeln kann.

Die Wohnsiedlung befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Mercatello sul Metauro, einer Ortschaft, die reich ist an guterhaltenen und bestens restaurierten Schätzen der Architektur. Auf Grund der angehobenen Standards für Touristik und Landschaftspflege hat der Touring Club seit einigen Jahren Mercatello die bedeutende Auszeichnung „Bandiera Arancione“ verliehen, ein Gütesiegel, mit dem Gemeinden im Binnenland Italiens ausgezeichnet werden können.

 

Eine unter mehreren bedeutenden Begebenheiten, die ihre Spuren in den Annalen von Castello della Pieve hinterlassen hat: wie im Turm zu lesen ist, wurde hier im Jahr 1300 das Exil Dantes entschieden.
 

Das Country House ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet seinen Gästen:

  • 2 Doppelzimmer
  • 2 Superior Rooms: größere Zimmer mit 3 oder 4 Schlafplätzen
  • Große Gemeinschaftsräume mit Kamin
  • Das Restaurant „Girone dei Golosi“, das landestypische Gerichte anbietet (überlieferte Rezepte selbst aus der Zeit von Dante)
  • Antike, mit Holz befeuerte Ofen
  • Terrasse und Garten (mit Panoramablick)
  • Solarium im Freien mit Liegestuhl
  • Mietmöglichkeit von Mountain-Bikes
  • Tiere sind willkommen
  • Kostenlose Ausleihe von Spielsachen und von Büchern für die Kinder

Die Leitung unseres Unternehmens liegt in familiärer Hand. So wird auch das Menü von einem der Mitbesitzer persönlich zusammengestellt.

Die Frau des Hauses, eine Architektin, hat dafür gesorgt, dass die Räumlichkeiten durch das typische Mauerwerk der Region charakterisiert werden, durch große Kamine, durch einen Bodenbelag mit gebrannten Ziegeln, alte Holzträger und antike Treppenstufen in Stein ... An der Einrichtung dieses außergewöhnlichen Landsitzes kann man die Sammel-Leidenschaft der Besitzer für Objekte erkennen, die von der Geschichte erzählen.